Call for Papers - ATPS 2012

From: Michael Hanus <mh_at_informatik.uni-kiel.de>
Date: Tue, 10 Jan 2012 09:50:28 +0100

Anmerkung: Beitraege aus dem LP-Bereich sind hier auch willkommen und es
waere schoen, wenn hier die LP praesent waere!

-----------------------------------------------------------------------------
         5. Arbeitstagung Programmiersprachen (ATPS'12)
         ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
       http://www-ps.informatik.uni-kiel.de/fg214/atps12/

               veranstaltet von der GI-Fachgruppe
             Programmiersprachen und Rechenkonzepte
          (http://www-ps.informatik.uni-kiel.de/fg214/)
            im Rahmen der Software Engineering 2012
                    Berlin, 27. Februar 2012

Die Tagung dient dem Austausch zwischen Forschern, Entwicklern und
Anwendern, die sich mit Themen aus dem Bereich der Programmiersprachen
beschaeftigen. Alle Programmierparadigmen sind von Interesse:
imperative, objektorientierte, funktionale, logische, parallele,
graphische Programmiersprachen, auch verteilte und nebenlaeufige
Programmierung in Intra- und Internet-Anwendungen, sowie Konzepte zur
Integration dieser Paradigmen. Die ersten vier Arbeitstagungen
Programmiersprachen fanden im Rahmen von GI-Jahrestagungen statt
(Aachen 1997, Paderborn 1999, Ulm 2004, Luebeck 2009) statt. Wegen der
groesseren inhaltlichen Naehe, findet sie in diesem Jahr zusammen mit der
GI-Tagung Software Engineering statt.

Typische, aber nicht ausschliessliche Themenbereiche sind:

    * Entwurf von Programmiersprachen und anwendungsspezifischen Sprachen
    * Implementierungs- und Optimierungstechniken
    * Analyse und Transformation von Programmen
    * Typsysteme
    * Semantik und Spezifikationstechniken
    * Modellierungssprachen, Objektorientierung
    * Intra- und Internet-Programmierung
    * Programm- und Implementierungsverifikation
    * Werkzeuge und Programmierumgebungen
    * Frameworks, Architekturen, generative Ansaetze
    * Erfahrungen bei exemplarischen Anwendungen
    * Verbindung von Sprachen, Architekturen, Prozessoren

Ebenfalls von Interesse sind Arbeiten zu Techniken, Methoden,
Konzepten oder Werkzeugen, mit denen Sicherheit und Zuverlaessigkeit
bei der Ausfuehrung von Programmen erhoeht werden kann. Die Tagung
richtet sich ausdruecklich auch an Interessenten aus Wirtschaft und
Industrie.

Neben neuen Arbeiten koennen auch existierende Arbeiten oder Projekte
zusammengefasst bzw. aus einem anderen Blickwinkel praesentiert werden
und so insbesondere einem deutschsprachigen Publikum praesentiert werden.

Einreichung von Beitraegen:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eingereichte Beitraege muessen in deutscher oder englischer Sprache
verfasst sein und in dieser Form unveroeffentlichtes Material
enthalten. Sie werden nach Relevanz, Originalitaet, Korrektheit und
Klarheit der Darstellung beurteilt und ausgewaehlt. Die innovativen
Aspekte sollten klar herausgestellt und von existierenden Ansaetzen
abgegrenzt werden.

Tagungsbeitraege duerfen bis zu 15 Seiten (im LNI-Stil, siehe
http://www.gi-ev.de/service/publikationen/lni/autorenrichtlinien/)
umfassen und werden bis spaetestens 18. Januar 2012 ueber das
EasyChair-System eingereicht:
https://www.easychair.org/conferences/?conf=se2012ws

Auf der Arbeitstagung ist auch ein Vortragsblock vorgesehen, in dem
noch nicht abgeschlossene Arbeiten oder Erfahrungsberichte vorgestellt
werden. Kurzbeitraege dieser Kategorie koennen, als solche
gekennzeichnet, in der gleichen Form als erweiterte Zusammenfassung
von nicht mehr als fuenf Seiten eingereicht werden.

Alle akzeptierten Tagungsbeitraege werden in den Tagungsband der
Software Engineering 2012 aufgenommen, der in der Reihe Lecture Notes in
Informatics (LNI) der GI veroeffentlicht wird.


Wichtige Daten:
~~~~~~~~~~~~~~~
Einreichung von Beitraegen: 18. Januar 2012
Mitteilung ueber Annahme/Ablehnung: 2. Februar 2012
Abgabe der fertigen Druckvorlagen: 15. Februar 2012
Arbeitstagung: 27. Februar 2012


Organisation
~~~~~~~~~~~~
Frank Huch (Univ. Kiel, fhu_at_informatik.uni-kiel.de)
Janis Voigtlaender (Univ. Bonn, jv_at_iai.uni-bonn.de)

Programmkomitee:
~~~~~~~~~~~~~~~~
Robert Glueck (Univ. Kopenhagen)
Michael Hanus (Univ. Kiel)
Petra Hofstedt (TU Cottbus)
Frank Huch (Univ. Kiel, Co-Chair)
Jens Knoop (TU Wien)
Rita Loogen (Univ. Marburg)
Herbert Kuchen (Univ. Muenster)
Martin Pluemicke (DHBW Stuttgart)
Sven-Bodo Scholz (Heriot-Watt University, Edinburg)
Janis Voigtlaender (Univ. Bonn, Co-Chair)
-- 
You are receiving this message because you are a member of the
mailinglist 'glp-list_at_informatik.uni-kiel.de'.
To unsubscribe from (leave) this mailinglist, please go to this URL:
  https://lists.informatik.uni-kiel.de/mailman/listinfo/glp-list
Received on Tue Jan 10 2012 - 09:54:29 CET

This archive was generated by hypermail 2.3.0 : Tue Jun 19 2018 - 07:16:02 CEST